weather-image
15°

Angehörige entdecken zwei Tote in Bernauer Wohnhaus – Kripo ermittelt

5.0
5.0
Zwei Tote nach Kohlenmonoxid-Unglück in Weisham bei Bernau am Chiemsee
Bildtext einblenden
In einem Wohnhaus in Weisham zwischen Bernau und Prien fanden am Samstagmorgen Angehörige zwei Leichen. Vermutlich sind der Mann und die Frau an einer hohen Kohlenmonoxid-Konzentration verstorben. Schuld daran war wohl ein Defekt an der Heizung. (Foto: FDL/Lamminger)
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Bernau am Chiemsee – Schreckliche Tragödie in der Gemeinde Bernau: Angehörige entdeckten am Samstagmorgen einen toten Mann und eine tote Frau in ihrem Wohnhaus im Bernauer Ortsteil Weisham.

Anzeige

„Wir gehen derzeit von einem Unglück aus“, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Die Angehörigen hatten die beiden leblosen Körper in dem Wohnhaus gefunden und sofort die Rettungskräfte alarmiert.

Der verständigte Notarzt konnte das Leben der beiden Bewohner jedoch nicht mehr retten. Mit Messgeräten stellten die Einsatzkräfte erhöhte Kohlenmonoxid-Werte in dem Gebäude fest. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler könnte eine defekte Ölheizung zu dem Unglück geführt haben.

Weitere Details zu den Toten will die Polizei aus Rücksicht auf die Angehörigen zunächst nicht bekannt geben. Ein Kriseninterventionsteam ist zur Betreuung der Angehörigen vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen übernommen. Die beiden Anwohner sind vermutlich an der hohen Kohlenmonoxid-Konzentration in dem Haus verstorben. Am Nachmittag will die Polizei weitere Informationen zu dem Fall veröffentlichen.

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

red/dpa/lby