weather-image

Anhänger schleuderte quer über Fahrbahn: Kipp-Laster und Lkw krachen zusammen

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Palling – Zu einem schweren Unfall zwischen zwei Lkws mit glimpflichem Ausgang kam es am Freitagvormittag auf der Staatsstraße 2093 bei Palling. Dort stießen ein Laster und ein Baustellenfahrzeug zusammen.

Anzeige

Der Anhänger eines Lastwagens, der gegen 10 Uhr von Palling in Richtung Wiesmühl bei Tittmoning unterwegs war, kam in einer Rechtskurve auf Höhe Kagreit ins Rutschen und schleuderte quer über die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit kam dem Lkw ein Baustellenkipper auf der linken spur entgegen.

Der Kipperfahrer reagiert sofort und zog seinen Laster nach rechts. Viel Platz zum Ausweichen blieb ihm jedoch nicht, da sich rechts neben der Fahrbahn ein Wald befindet. Der Kipper streifte mit der rechten Fahrzeugseite einige Bäume und krachte schließlich dennoch frontal in den auf seiner Spur quer entgegenkommenden Anhängers des Lasters, ehe beide Fahrzeuge zum Stehen kamen.

Die Fahrerkabinen des grünen Kippers wurden beim Aufprall völlig zerstört war, weshalb der Fahrer die Scheibe von innen zerschlagen und durch das Fenster aussteigen musste. Nach ersten Informationen soll bei dem Unfall wie durch ein Wunder niemand verletzt worden sein.

Der Kipper und der Anhänger des Unfallverursachers waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Laut Polizei war wohl ein Fahrfehler des Hängerzug-Fahrers die Unfallursache. Die Feuerwehr Palling sperrte für etwa zweieinhalb Stunden die Straße und leitete den Verkehr großräumig um. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

red/ FDLnews/Lamminger

 

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: