weather-image
25°

Anhänger von Dynamo Dresden randalieren in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa) - Nach dem Zweitligaspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden ist es am Abend zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden mindestens zwei Menschen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 70 000 Euro. Anhänger von Dynamo Dresden hatten randaliert. Die Chaoten griffen Polizisten an und zündeten Pyrotechnik. Mehrere Einsatzfahrzeuge und Busse wurden beschädigt. Bereits im Stadion hatte die Polizei Dresdener Fans daran gehindert, einen Nachbarblock zu stürmen.

Anzeige