weather-image
15°

Anschauen statt hingehen

0.0
0.0
Tag der Arbeit
Bildtext einblenden
Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Foto: picture alliance / dpa Foto: dpa

Auf die Straße gehen und für mehr Rechte von Arbeitern demonstrieren: So haben es viele Menschen in den letzten 50 Jahren am 1. Mai gemacht. Denn so lange schon rufen die Vertreter von Arbeitern in Deutschland an dem Tag zum Protest auf. Es geht dabei zum Beispiel um eine gerechtere Bezahlung der Leute.


In diesem Jahr fallen die großen Demonstrationen auf den Straßen aber aus. Die Menschen sollen damit vor dem Coronavirus geschützt werden. Trotzdem bleibt der 1. Mai natürlich ein Feiertag. Das heißt: Die meisten Menschen haben an diesem Tag frei.

Anzeige

Damit sich Arbeiter am 1. Mai dennoch zusammentun können, um für ihre Rechte einzustehen, haben sich ihre Vertreter etwas ausgedacht: Per Streaming kann man sich im Internet live Reden ansehen und Musik hören, zum Beispiel von der Band MIA.