Apotheken im Landkreis bieten kostenlose Antigen-Schnelltests an

Bildtext einblenden
Foto: Patrick Vietze

Berchtesgadener Land – Um im Berchtesgadener Land ein flächendeckendes Schnelltest-Angebot etablieren zu können, setzt das Landratsamt auf die Zusammenarbeit mit den Apotheken im Landkreis. Mehrere Apotheken haben bereits zugestimmt, Schnelltests für die Bürgerinnen und Bürger anzubieten.


Gemäß der aktuellen Corona-Testverordnung haben alle Bürgerinnen und Bürger einmal pro Woche den Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest. Das Landratsamt hat daher die Apotheken angehalten, Schnelltests anzubieten. Die Teilnahme an dem Testprogramm ist für die Apotheken nicht verpflichtend. Umso erfreulicher ist, dass folgende Apotheken im Berchtesgadener Land bereits zugesagt haben, kostenlose Schnelltests anzubieten:

Anzeige
  • Ainring: Johannis-Apotheke (Salzburger Straße 38)
  • Bayerisch Gmain: St. Rupertus-Apotheke (Berchtesgadener Straße 42)
  • Berchtesgaden: Bahnhofs-Apotheke (Bahnhofsplatz 2)
  • Freilassing: Bahnhof-Apotheke (Reichenhaller Straße 19)
  • Freilassing: Ruperti-Apotheke (Lindenstraße 14)
  • Freilassing: Vinzentius-Apotheke (Schulstraße 21)
  • Laufen: Salzach-Apotheke (Goethestraße 29)
  • Piding: Johannes-Apotheke (Dachsteinstraße 29)
  • Saaldorf-Surheim: Linden-Apotheke (Freilassinger Straße 6)
  • Teisendorf: Markt-Apotheke (Marktstraße 36)
  • Teisendorf: Ruperti-Apotheke (Marktstraße 21)


Diese Liste ist nicht abschließend und wird unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/coronavirus-haeufig-gestellte-fragen/ fortlaufend aktualisiert.

„Das dezentrale Schnelltest-Angebot über die Apotheken ist eine wichtige Ergänzung zum umfassenden PCR-Testangebot im kommunalen Testzentrum und in den hausärztlichen Praxen“, bekräftigt Landrat Bernhard Kern und dankt allen teilnehmenden Apotheken und den beteiligten Kooperationspartnern, wie Gemeinden und Kirchen, die beispielsweise geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Zum genauen Ablauf der Testungen informieren die jeweiligen Apotheken.

fb/red

Einstellungen