weather-image
21°

Appartments erwünscht

Ramsau - Einstimmig beschloss der Gemeinderat Ramsau einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan bei der Bauvoranfrage für die Erweiterung des ehemaligen Cafés »Hochschwarzeck« - unter anderem mit Gästeappartements.

Schon in der letzten Gemeinderatssitzung war das Thema auf der Tagesordnung, konnte damals aber nicht behandelt werden, da den Gemeinderäten zu wenige Informationen vorlagen. Geschäftsleiter Martin Willeitner erklärte, dass der bestehende Beherbergungsbetrieb durch einen Einbau von Gästeappartements erweitert werden soll. Weiterhin sei ein Betriebsleiterhaus mit einer Grundfläche von 120 Quadratmetern geplant sowie der Bau eines Swimmingpools.

Anzeige

Wie es nun mit der Nutzung aussieht, das war die Frage, die den Gemeinderäten unter den Nägeln brannte. Der Bauwerber plane, Ferienwohnungen in dem Rahmen wie bisher umzusetzen. Angedacht sei ein stetiger Wechsel der Gäste. Zur Größe der entstehenden Wohnungen konnte der Bauwerber bislang noch keine Aussagen treffen.

Da sich das Vorhaben im Außenbereich befindet, schlug die Gemeindeverwaltung vor, in Abstimmung mit dem Landratsamt Berchtesgadener Land einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen. »Wir haben dann die Hand drauf«, sagte Willeitner. Bei einer Einzelbaugenehmigung könnte jener Fall eintreten, dass einzelne Wohnungen verkauft und anders genutzt würden. Das wolle man unter allen Umständen vermeiden. kp