weather-image
24°
Einschaltquoten

ARD-Serien top - «Love is in the Air» hebt nicht ab

Sat.1 hat es nach wie vor schwer, an Dienstagabenden mit eigenproduzierten Filmen Publikum zu gewinnen. Vor allem auch deswegen, weil die ARD mit ihren Serien so stark ist.

Love is in the air
Oliver Mommsen und Jasmin Gerat kommen sich in «Love is in the Air» ganz nahe. Foto: Georg Wendt Foto: dpa

Berlin (dpa) - Die ARD-Serien haben am Dienstag einmal mehr die Konkurrenzprogramme beherrscht. Der Klassiker «Um Himmels Willen» mit Janina Hartwig und Fritz Wepper brachte es um 20.15 Uhr auf 4,56 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 15,2 Prozent.

Anzeige

Anschließend hatte die Krankenhaussoap «In aller Freundschaft» sogar 5,27 Millionen Zuschauer (17,6 Prozent). Die «Tagesschau» im Ersten sahen um 20 Uhr im Schnitt 5,16 Millionen (18,0 Prozent).

Dass es nicht leicht ist, gegen die ARD-Serien zu bestehen, musste auch Sat.1 feststellen: Nur mäßig verlief um 20.15 Uhr die Erstausstrahlung der Stewardessen-Komödie «Love is in the Air» mit Jasmin Gerat, Jasmin Schwiers und Oliver Mommsen, die auf 1,44 Millionen Zuschauer (4,9 Prozent) kam.

Besser erging es dem ZDF mit der Dokumentation «Deutschlands große Clans: Die Aldi-Story» um die Albrecht-Brüder, die aus dem Tante-Emma-Laden ihrer Mutter eine Discounter-Kette mit tausenden Filialen machten - den Film, in dem Spielszenen die Geschichte nachzeichneten, sahen 3,29 Millionen Menschen (11,0 Prozent).

Die RTL-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» verfolgten 2,50 Millionen Zuschauer (8,3 Prozent), die Vox-Showreihe «Die Höhle der Löwen» 2,43 Millionen (8,7 Prozent), den ZDFneo-Krimi «Helen Dorn: Verlorene Mädchen» mit Anna Loos 1,60 Millionen (5,3 Prozent), die RTL-II-Reportage «Hartz und herzlich: Die Plattenbauten von Bitterfeld-Wolfen» 1,14 Millionen (3,9 Prozent) und die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» 1,08 Millionen (3,6 Prozent).

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen Fernsehsendern mit einem Marktanteil von 13,0 Prozent vorn. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,3 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,7 Prozent), Vox (5,1 Prozent), ProSieben (4,5 Prozent), Kabel eins (3,4 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,8 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

In aller Freundschaft

Um Himmels Willen

Love is in the Air