weather-image
20°

Armin van Buuren wieder DJ des Jahres

London (dpa) - Das britische «DJ Mag» hat bereits zum fünften Mal Armin van Buuren zum DJ des Jahres gekürt. Im vergangenen Jahr hatte der französische Megastar David Guetta den Trance-DJ van Buuren nach mehreren Jahren vom Thron gestoßen - jetzt fiel er jedoch von Platz eins auf vier. Der Niederländer Tiesto wurde Zweiter, der Schwede Avicii kam auf den dritten Platz. Nach Guetta folgt auf Rang fünf der Kanadier Deadmau5, der Niederländer Hardwell belegt Platz sechs. Der deutsche DJ Paul van Dyk liegt auf Platz 16.

Anzeige