weather-image
18°

Astrid-Lindgren-Preis wird vergeben

Stockholm (dpa) - Im schwedischen Vimmerby wird heute Mittag der Gewinner des diesjährigen Astrid-Lindgren-Preises bekanntgegeben. Mit umgerechnet knapp 600 000 Euro gilt er als die weltweit höchstdotierte Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur. Mehr als 200 Autoren, Illustratoren und Organisationen aus 67 Ländern stehen auf der Kandidatenliste. Aus Deutschland sind unter anderem Nikolaus Heidelbach und Paul Maar nominiert. Die schwedische Regierung hat den Preis ins Leben gerufen, nachdem Lindgren im Jahr 2002 gestorben war.

Anzeige