Astronaut Neil Armstrong gestorben

Washington (dpa) - Er hinterließ den ersten Fußabdruck der Menschheit auf einem anderen Himmelskörper: Der Astronaut Neil Armstrong ist tot. Der erste Mann, der den Mond betrat, starb im Alter von 82 Jahren in den USA. Politiker und Forscher zeigten sich weltweit tief bewegt vom Tod des Astronauten. Die Bundesregierung äußerte in einer Mitteilung ihre Trauer. Sie bezeichnete Armstrong als Raumfahrtpionier, der in der Entdeckergeschichte der Menschheit auf einer Stufe mit Christopher Columbus stehe.

Anzeige