weather-image
25°

Athen arbeitet an Plänen zur Streckung des Sparprogramms

Athen (dpa) - Griechenland will Deutschland und Frankreich neue Pläne für eine Streckung seines Sparprogramms vorlegen. Sie sollen zeigen, wie Athen 11,5 Milliarden Euro ohne neues Rettungsprogramm einsparen könnte. Der griechische Finanzminister Ioannis Stournaras plant, nach Berlin und Paris zu reisen, um seinen Kollegen Wolfgang Schäuble und Pierre Moscovici diese Pläne zu präsentieren. Zwar versichert Athen, das Sparprogramm werde in die Tat umgesetzt - das Land brauche aber eine Abschwächung der harten Maßnahmen.

Anzeige