weather-image
11°

Athen will Streckung der Sparauflagen um mindestens zwei Jahre

Athen (dpa) - Griechenland will bei seinen internationalen Geldgebern eine Streckung der neuesten Sparauflagen um mindestens zwei Jahre erreichen. Das teilte das Finanzministerium in Athen mit. Es geht um Sparmaßnahmen in Höhe von 11,5 Milliarden Euro in den Jahren 2013 und 2014. Am Nachmittag wollen mehrere Minister über den weiteren Kurs beraten. Die «Troika» aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds will Ende Juli erneut Athens Bücher unter die Lupe nehmen.

Anzeige