weather-image

Auf den Wegen der Diebe durch den Keller spazieren

0.0
0.0
Auf den Wegen der Diebe durch den Keller spazieren
Bildtext einblenden
Die Verbindungen zwischen den Felsenkellern wurden früher von Dieben genutzt. Foto: Armin Weigel/dpa Foto: dpa

Socken an, Jacke zu - es geht ab in den kalten Keller! Doch hier geht es nicht um irgendwelche Keller, sondern um ganz besondere: die Felsenkeller in der Stadt Schwandorf in Bayern.


Dort unten ist es das ganze Jahr über nur acht Grad Celsius warm. Trotzdem kommen viele Touristen, um sich die Keller anzuschauen. Denn die vielen unterirdischen Räume sind miteinander verbunden. Man kann also unter der Erde entlanglaufen.

Anzeige

Gebaut wurden einige der Keller schon vor mehreren Hundert Jahren. Damals brauten die Leute in den Räumen Bier. Die Verbindungen zwischen den Kellern entstanden allerdings erst sehr viel später.

Lebensmittel-Diebe schlugen vor knapp 90 Jahren Löcher in einige Wände. So konnten sie bei ihren Beutezügen leichter von einem Raum zum anderen gelangen. Heute können auf den Wegen von damals die Touristen spazieren gehen.