weather-image
27°

Auf der Flucht

0.0
0.0
Flüchtlinge
Bildtext einblenden
Millionen von Menschen auf der Welt sind auf der Flucht, zum Beispiel vor Krieg und Gewalt in ihrer Heimat. Foto: Jamal Nasrallah/epa/dpa Foto: dpa

Flüchtlinge: Dieses Wort hört man immer wieder in den Nachrichten. Dabei geht es um Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind. Zum Beispiel vor Gewalt oder Krieg. Oder weil sie bedroht werden und Angst haben. Angst etwa davor, wegen ihrer Religion oder ihrer Meinung ins Gefängnis gesteckt zu werden.


Weltweit sind Millionen von Menschen auf der Flucht. Eine Organisation zählte mehr als 70 Millionen Flüchtlinge, die fern ihrer Heimat leben. So viele hatte die Organisation zuvor noch nie gezählt. Das gab sie am Mittwoch bekannt.

Anzeige

Deutschland gehört demnach zu den fünf Ländern weltweit, die am meisten Flüchtlinge aufgenommen haben. Von einem Vertreter der Organisation gab es dafür Lob. Deutschland habe viel dafür getan, die geflohenen Menschen nach ihrer Ankunft gut zu behandeln, sagte er.