weather-image
18°

Auf der Spur des Schweineschwänzchens

0.0
0.0
Sauschwänzlebahn
Bildtext einblenden
Diese Bahnstrecke enthält viele Kurven und heißt deshalb Sauschwänzlebahn - wie das Ringelschwänzchen von Schweinen. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpa

Wie sieht das Schwänzchen eines Schweins aus? Geringelt natürlich! Und wie sieht die Strecke der Sauschwänzlebahn aus? Natürlich auch geringelt! Denn die Gleise dieser Zugstrecke führen nicht langweilig geradeaus, sondern 25 Kilometer gewunden durch eine Landschaft im Süden von Deutschland. Daher also ihr Name.


Es gibt die Bahn schon ziemlich lange. Ein Mitarbeiter sagt: »Wir sind ein rollendes Museum.« Deshalb wollen auch viele Urlauber damit fahren. Gezogen werden die Waggons von einer alten Dampflok. Damit sie funktioniert, muss der Heizer dauernd Kohlen nachschaufeln. Die Kohlen erhitzen Wasser, so dass Dampf entsteht. Und der treibt die Lok an. So schnauft der Zug immer brav entlang der Spur des Schweineschwänzchens.

Anzeige