weather-image

Aufatmen nach «Nemo» - Aber: Zehn Menschen sterben bei Schneesturm

Washington (dpa) - Die US-Ostküste hat Schneesturm «Nemo» glimpflicher überstanden als erwartet. Allerdings kostete der Sturm nach Medienberichten zehn Menschen das Leben. Mehr als 650 000 Haushalte waren zeitweise ohne Strom - und viele Einwohner auch ohne Heizung. Mehr als 5000 Flüge und nahezu alle Zug- und Busverbindungen mussten gestrichen werden. Auf Autobahnen und Straßen ging zeitweise nichts mehr. Als «Nemo» durchgezogen war, nutzten zahlreiche Menschen die dicke Schneedecke zum Skifahren und Rodeln.

Anzeige