weather-image
12°

Aufklärung der Spähaffäre: Merkel soll sich einschalten

Berlin (dpa) - Oppositionspolitiker fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Aufklärung der Geheimdienst-Spähaffäre zur Chefsache zu machen. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich informierte heute im Parlamentarischen Kontrollgremium die Abgeordneten über die bisherigen Erkenntnisse. SPD, Linke und Grüne werteten diese jedoch als völlig unzulänglich. Der Vorsitzende des Kontrollgremiums, SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann, sagte, Merkel müsse die Sache selbst in die Hand nehmen.

Anzeige