weather-image
22°

Aufräumen nach Güterzug-Unfall - Strecke weiter gesperrt

Senftenberg (dpa) - Nach dem schweren Güterzugunfall mit einem Toten in Brandenburg wird die Bahnstrecke noch mehrere Tage gesperrt bleiben. Die Ermittler suchen immer noch nach der Ursache des Unglücks von Donnerstagabend. Menschliches Versagen wird nicht ausgeschlossen. Wann wieder Zügen rollen, ist unklar. Ein mit fast 3000 Tonnen Schotter beladener Zug war auf einen leeren Güterzug aufgefahren. Die Wucht war so groß, dass mehrere Waggons entgleisten. Ein 54-Jähriger wurde unter den Trümmern begraben und starb.

Anzeige