weather-image
26°

Ausgedampfte Batterie-Säure auf Berghütte am Hochstaufen fordert Retter

3.7
3.7
Piding: Ausgedampfte Batterie-Säure auf Berghütte am Hochstaufen fordert Retter
Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL

Piding – Wegen ausgedampfter Säure mussten Feuerwehr und Bergwacht am Freitagabend auf die Moaralm am Hochstaufen ausrücken.

Anzeige

Gegen 17 Uhr wurden die Einsatzkräfte auf 817 Meter alarmiert, da Säure aus einer Groß-Batterie der Solaranlage ausgedampft war und die hintere Hütte wegen der stinkenden und giftigen Dämpfe nicht mehr betreten werden konnte.

Die Forststraße war trotz der in vielen Abschnitten schattigen Lage bis zur Hütte schneefrei und mit den Einsatzfahrzeugen gut befahrbar.

Die Feuerwehr musste unter Atemschutz die Hütte erkunden und belüften. Zum Glück wurde durch die Batterie kein Brand ausgelöst. Ein nachgeforderter Elektriker der Naturfreunde klemmte später die Batterie ab, sodass sie ins Freie gebracht und abtransportiert werden konnte.

Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger sicherten den rund zweistündigen Einsatz ab, mussten aber keine Verletzten versorgen.

red/BRK BGL

Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL