weather-image
11°

Autoclub ACE kritsiert neues Punktesystem bei Verkehrssünderkartei

Stuttgart (dpa) - Die Reform der deutschen Verkehrssünderkartei in Flensburg zum 1. Mai bleibt in der Kritik. Aus Sicht des Autoclubs ACE hat sie grundlegende Fehler. Es fehle der echte Warnschuss, sagte ACE-Chefjurist Volker Lempp der dpa in Stuttgart. Zwar sehe das neue Punktesystem eine Ermahnung und dann auch eine Verwarnung vor, es gebe aber vor dem Führerscheinentzug mit acht Punkten keinen Warnschuss mehr, der «die Fahrer zur Besinnung bringen kann». Die Reform der Verkehrssünderdatei tritt am 1. Mai in Kraft. Der Führerschein ist dann bei 8 Punkten weg statt bisher bei 18.

Anzeige