Autofahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Unfall-Illustration
Bildtext einblenden
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration Foto: dpa

Chieming/Egerer – Auf der Staatsstraße 2095 kam es am 26. März gegen 13.55 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem eine 22-jährige Chiemingerin leicht verletzt wurde.


Die Frau war mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße in Richtung Traunstein unterwegs und wollte von dort nach links in die Truchtlachinger Straße abbiegen. Hierfür hatte sie ihren Pkw bereits bis zum Stillstand abgebremst.

Anzeige

Ein 18-jähriger Münchner, welcher hinter der Chiemingerin fuhr, erkannte nicht rechtzeitig, dass der Pkw vor ihm schon angehalten hatte und fuhr somit auf den stehenden Wagen der Frau auf. Bei dem Zusammenstoß wurde die Chiemingerin leicht verletzt und zur vorsorglichen Untersuchung in eine Klinik verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 22.000 EUR. Die Feuerwehr Chieming befand sich zur Fahrbahnreinigung und zu Verkehrslenkungsmaßnahmen vor Ort.

fb/red


Einstellungen