weather-image

Bad Reichenhall – Verkehrsunfall an Gablerknoten und Kretabrücke

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Patrick Seeger

Verkehrsunfall am Gablerknoten mit zwei Verletzten

Am 25.08.2017 ereignete sich gegen 16.50 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B20 im Bereich vom Gablerknoten in Bad Reichenhall. Eine 59-jährige Griechin fuhr mit ihrem Wagen in Richtung Piding. Sie hat sich allerdings verfahren und wollte wieder zurück nach Bad Reichenhall, sodass sie nach links in den Verbindungsweg einbog. Dabei hat sie eine 60-jährige Reichenhallerin übersehen die mit ihrem Pkw von Piding kam und in Richtung Marzoll fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrerinnen wurden leichtverletzt mit dem Verdacht auf HWS durch das BRK in das Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Anzeige

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst aufgeladen. Die Feuerwehr Bad Reichenhall war zur Fahrbahnreinigung und zur Verkehrslenkung vor Ort. Gegen die Griechin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Unfall kurz vor der Kretabrücke

Am Freitag, 25.08.17, fuhr gegen 14.25 Uhr ein 48-jähriger Mann aus Niedersachsen mit seinem Auto von Bad Reichenhall in Richtung Karlstein. Er wollte dann nach links auf die B21 in Richtung Lofer fahren. Hierzu fuhr er auf den Linksabbiegerstreifen. Als der Urlaubsgast nach links fuhr, übersah er den hinter ihn und im „toten Winkel“ befindlichen Rollerfahrer. Dieser konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Aufgrund dessen stürzte der Rollerfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Am Roller entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizei Bad Reichenhall

 

- Anzeige -