Bildtext einblenden
Fleißig gesammelt wurde am Wochenende an vielen Orten in der Region. Am kommenden Freitag wird unter anderem im Pfarrheim Au noch einmal eine Sammelstelle eingerichtet. (Foto: privat)

Balkanhilfe nochmal unterwegs

Chiemgau/BGL – Auf eine große Hilfsbereitschaft ist der erste Sammeltag in 53 Gemeinden der Region zwischen Inn und Salzach gestoßen. 120 junge Helfer konnten in Obing auf dem kostenlos zur Verfügung gestellten Betriebsgelände der Firma »Erdbau Martin Maier GmbH« 8000 Hilfspakete von verschiedenen kirchlichen Gruppen aus 53 Pfarreien entgegennehmen, auf Paletten lagerfähig stapeln und die ersten beiden Sattelzüge nach Sarajevo und in die Berge Nordalbaniens wieder auf den Weg bringen.

Am kommenden Wochenende wird erneut um Sachspenden wie Kleidung, Kindersachen, Spielzeug, Schuhe, Geschirr, Lebensmittel und Hygieneartikel gebeten.

Günstig wäre es, wenn diese in Bananenkisten angeliefert würden und auch ein freiwilliger Transportkostenbeitrag geleistet werden könnte. Spenden für die wichtigen Lebensmittelkäufe können weiterhin auf das Konto des Vereins »Junge Leute helfen« eingezahlt werden. Bei den geplanten wöchentlichen Transporten wird künftig auch die Ukraine-Hilfe ein Schwerpunkt sein. Mehr unter www.junge-leute-helfen.de.

Im Berchtesgadener Talkessel gibt es am kommenden Freitag nur einen Sammelpunkt: von 9 bis 12 Uhr im Pfarrheim Au.

fb