weather-image

Bankenverband sieht beschlossene Bankenregulierung als Irrweg

Berlin (dpa) - Der Bundesverband deutscher Banken hält die Pläne zur strengeren Bankenregulierung für einen Irrweg. Der Gesetzentwurf schwäche in vielen Teilen den deutschen Finanzplatz, sagte Verbandspräsident Andreas Schmitz in Berlin. Das Kabinett hatte ein Gesetzespaket zur Bankenregulierung beschlossen: Demnach drohen Managern bei Banken und Versicherungen künftig Haftstrafen, wenn sie ihre Unternehmen durch besonders riskante Manöver in eine gefährliche Schieflage bringen.

Anzeige