weather-image
24°

Barcelona verpatzt Generalprobe - Real gewinnt Derby

0.0
0.0
Durchgesetzt
Bildtext einblenden
Real Madrids Angel di Maria (M) behauptet sich gegen Atléticos Joao Miranda (l) and Gabi Fernandez. Foto: Zipi Foto: dpa
Rettungstat
Bildtext einblenden
Bilbaos Torwart Gorka Iraizoz rettet gegen Barcelonas Alexis Sanchez. Foto: Alfredo Aldai Foto: dpa

Bilbao (dpa) - Der FC Barcelona hat seine Generalprobe für das zweite Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München mit einem 2:2 bei Athletic Bilbao verpatzt.


Borussia Dortmunds Halbfinal-Gegner Real Madrid dagegen feierte im Lokalderby beim Tabellendritten Atlético Madrid auch ohne Torjäger Cristiano Ronaldo und den geschonten Mesut Özil einen 2:1-Auswärtssieg. Damit wurde die mögliche endgültige Titelentscheidung noch einmal vertagt.

Anzeige

Vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel im Camp Nou-Stadion gab der designierte spanische Fußball-Meister aus Barcelona beim Tabellen-14. der Primera Division in der Nachspielzeit einen Vorsprung aus der Hand. Ander Herrera rettete den Basken mit dem Ausgleichstor (90.+1 Minute) noch einen Zähler. Der erst nach einer Stunde eingewechselte Lionel Messi (67.) mit seinem 44. Saisontor und Alexis Sanchez (69.) schienen Barcelona nach dem 0:1-Rückstand durch Markel Susaeta (27.) auf Siegkurs gebracht zu haben.

In Madrid hatte Falcao Atlético bereits in der vierten Minute in Führung geschossen, doch Juanfran mit einem Eigentor (14.) und Angel di Maria (63.) drehten die Partie zugunsten der Königlichen.