weather-image
21°

Bauträger investiert 17 Millionen Euro in Traunstein

5.0
5.0
Traunstein: Bauträger investiert 17 Millionen Euro an Wolkersdorfer Straße
Bildtext einblenden
Nach einer kurzen Pause über die Feiertage zum Jahreswechsel fanden die Bauarbeiten am Dienstag ihre Fortsetzung. (Foto: Pültz)

Traunstein – Eine neue große Baustelle liegt an der Wolkersdorfer Straße nahe dem Klinikum: Nachdem GreenRock am südlichen Rand eine Anlage mit rund 30 Wohnungen errichtet hat, geht der Bauträger nun da­ran, an der anderen, nördlichen Straßenseite zwei Häuser mit insgesamt 75 Wohnungen zu schaffen. Auf Anfrage des Traunsteiner Tagblatts sagte Projektleiter Jens Edelmann, dass das Unternehmen 17 Millionen Euro investiere.


Zwei L-förmig angeordnete Gebäudeensembles mit jeweils vier Geschoßen schafft der Bauträger mit Sitz in Traunstein. Die 35 und 40 Wohnungen in dem einen beziehungsweise in dem anderen Haus werden nach Angaben von Edelmann über ein bis drei Zimmer verfügen und eine Größe von rund 30 bis 80 Quadratmeter besitzen.

Anzeige

GreenRock plane, den höchsten energetischen Standard zu verwirklichen: und zwar jenen für ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus. Unter anderem sei in diesem Sinne auch eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher vorgesehen. Dieser energetisch hohe Standard komme unter den Kunden gut an – was dem Unternehmen besonders wichtig ist. Denn der Bauträger plant dem Projektleiter zufolge, die Wohnungen zu verkaufen.

Die Parkplätze für die vielen Wohnungen werden nicht ober-, sondern unterirdisch angeordnet. Nach Angaben von Edelmann werden 82 Tiefgaragenplätze dargestellt.

Ende des vergangenen Jahres hatten die Bauarbeiten begonnen. Zum Auftakt in das Millionen-Projekt musste der Bauträger viel Erdreich bewegen – und er muss auch weiterhin noch an der Grube feilen. Nach einer kurzen Pause über die Feiertage zum Jahreswechsel fanden die Arbeiten am Dienstag ihre Fortsetzung.

Nach dem Aushub der Baugrube beginne Ende dieses Monats der Hochbau, erläuterte Jens Edelmann den weiteren Zeitplan. Der Projektleiter geht davon aus, so sein Ausblick in die Zukunft, die Baumaßnahme im dritten Quartal des nächsten Jahres abschließen zu können – womit dann die Wohnungen bis zum 30. September 2021 bezugsfertig sein sollten.