weather-image
12°
Öffentlichkeitsfahndung in Bayerisch Gmain

Bayerisch Gmain: Vermisster 83-Jähriger gefunden

Seit gestern Abend wurde in Bayerisch Gmain der 83-jährige Ion Cimpoiasu vermisst – nach einer groß angelegten Suche wurde der Senior heute Mittag in Bad Reichenhall wohlbehalten gefunden.

Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Update, 13 Uhr: Vermisster Senior gefunden!

Der seit gestern Abend vermisste 83-jährige Mann wurde heute kurz nach 12 Uhr in Bad Reichenhall gefunden.

Anzeige

Ein Anwohner aus Bad Reichenhall, der das Foto des Vermissten in den Medien gesehen hatte und den Gesuchten erkannte, meldete den Rentner, als dieser zu Fuß vor dem Grundstück des Zeugen umherging.

Er ist bei guter Gesundheit und wurde zu seinen Angehörigen gebracht, die natürlich sehr erleichtert waren. Wo sich der Mann seit seinem Verschwinden aufhielt, wurde bisher noch nicht geklärt.

Update, 11.26 Uhr:

Aufgrund seiner starken Demenzerkrankung ist es wahrscheinlich, dass Herr Cimpoiasu kein Deutsch mehr spricht, sondern nur noch in seiner Muttersprache Rumänisch redet. Hinweise, wo sich der Mann aufhält, hat die Polizei bis jetzt nicht gewinnen können. Die umfassenden Suchmaßnahmen in und um Bayerisch Gmain gehen im Laufe des heutigen Tages weiter.

Erstmeldung, 9 Uhr:

Der 83-jährige an Demenz leidende Herr Cimpoiasu wird seit Samstagabend vermisst. Er verließ gegen 17 Uhr seine Wohnung und kehrte bislang nicht wieder zurück. Die intensive Suche nach dem 83-jährigen Mann verlief bisher leider erfolglos. Im Einsatz sind die Feuerwehr Bayerisch Gmain, mehrere Hundestaffeln, die Polizei mit einem Polizeihubschrauber sowie einem Hundeführer.

Herr Cimpoiasu ist 174 cm groß, schlank, hat kurze weiße Haare und trägt eine Brille. Er trug beim Verlassen seines Hauses vermutlich eine helle, beige Jacke, eine Jeans und eine schwarze Wollmütze.

Wer den Vermissten sieht oder seit Samstagabend, den 1. April, gesehen hat, soll sich bei der Einsatzzentrale der Polizei unter der 110 oder der Polizei Bad Reichenhall unter Telefon 08651/9700 melden.