weather-image
26°

Bayern nach Sieg gegen HSV Dritter im «Liga total Cup»

Hamburg (dpa) - Der FC Bayern München ist mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den Hamburger SV Dritter beim «Liga total Cup» geworden. Der deutsche Rekordmeister gewann durch ein Tor des U-18-Nationalspielers Mitchell Weiser (25.) gegen den Gastgeber des Kurzturniers.

Jubel
Emre Can (l), Xherdan Shaqiri (2.v.r) und Franck Ribery (r) jubeln mit dem Siegtorschützen Mitchell Weiser. Foto: Angelika Warmuth Foto: dpa

Im anschließenden Finale über 60 Minuten stehen sich Borussia Dortmund und Werder Bremen gegenüber. Bayern-Trainer Jupp Heynckes musste auf Nationalstürmer Mario Gomez verzichten, der in der kommenden am Sprunggelenk operiert werden muss. Zudem musste Bastian Schweinsteiger gegen den HSV bereits nach 20 Minuten den Platz verlassen, offensichtlich zwickte der Oberschenkel. Wegen der Verletzungssorgen sagte der deutsche Vize-Meister sein für diesen Mittwoch geplantes Testspiel beim Fußball-Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach ab.

Anzeige

Der angeschlagene Franck Ribéry (Schleimbeutelentzündung an der Ferse) bereitete gegen einen nicht ebenbürtigen HSV, der das Turnier zum 125. Vereinsjubiläum ausrichten durfte, die Führung mit einem Pfostenschuss vor. Der 18-jährige Weiser musste nur abstauben.

Aufseiten der Hanseaten häuften sich mit zunehmender Dauer die Abspielfehler, Chancen spielten lediglich der lettische Neuzugang Artjoms Rudnevs (13.) und Marcell Jansen (34.) heraus. So blieb der HSV, der sein Halbfinale gegen Dortmund mit 0:1 verloren hatte, in beiden Spielen torlos.