weather-image
28°

Bayern ohne Ribéry gegen Bayer

München (dpa) - Jupp Heynckes lässt den FC Bayern München im Topspiel bei Bayer Leverkusen groß rotieren. Der mit 20 Punkten Vorsprung führende Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga tritt am Samstagabend beim Tabellendritten nicht nur ohne den noch weiter angeschlagenen Franck Ribéry an.

Schonung
Franck Ribéry wird gegen Leverkusen pausieren. Foto: Frank Leonhardt Foto: dpa

Zudem will Trainer Heynckes den Leistungsträgern Philipp Lahm, Thomas Müller und Mario Mandzukic «eine Pause gönnen», wie er am Freitag verriet. Die scharfe Kritik von Uli Hoeneß nach der 0:2-Niederlage in der Champions League gegen den FC Arsenal müsse man «akzeptieren», erklärte Heynckes: «Der Präsident hat das Recht, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.»

Anzeige