weather-image
19°

Bei Abfahrt an A10 aus Kurve geschleudert – Fahrer bei Crash verletzt in Auto eingeklemmt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Freiwillige Feuerwehr Grödig

Salzburg – Zu einem folgenschweren Unfall kam es am späten Mittwochabend kurz vor Mitternacht an der Autobahnausfahrt Salzburg Süd der A10, als ein Kleinlaster von der Fahrbahn geriet und ein nachfolgendes Fahrzeug mit diesem kollidierte.


Kurz vor Mitternacht wurden die Feuerwehr Grödig und der Löschzug Niederalm von der Notrufzentrale erneut innerhalb weniger Tage auf die A10 Tauernautobahn zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Anzeige

Bereits auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass sich der Einsatzort nur wenige Meter vom einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Tag zuvor in der Nähe ereignete, befand.

Ein Kastenwagen touchierte aus bisher ungeklärter Ursache einen Aufpralldämpfer auf der Abfahrt Salzburg Süd und kam von der Fahrbahn ab. Ein nachfolgendes Fahrzeug kollidierte mit dem verunfallten Fahrzeug.

Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Grödig konnte die Person mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes innerhalb kürzester Zeit aus dem stark deformierten Fahrzeug befreien und dem Roten Kreuz übergeben. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der Einsatz konnte nach rund eineinhalb Stunden wieder beendet werden.

red/Freiwillige Feuerwehr Grödig