weather-image
28°

Bei immer mehr Medikamenten Zuzahlung notwendig

Berlin (dpa) - Patienten in Deutschland müssen bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln immer öfter dazuzahlen. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Verbandes Pro Generika und des Apothekenverbandes ABDA. Danach hat sich ‎die Zahl der zuzahlungsbefreiten Medikamente von 2011 bis heute fast halbiert. Gab es damals noch ‎‎gut 7100 Arzneimittel, die ohne Mehrkosten für Patienten verschrieben werden konnten, waren es 2016 nur noch ‎‎gut 3600.

Anzeige