weather-image
22°

Bei Schneeglätte in Böschung geschleudert – Beifahrerin eingeklemmt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/lby/Stefan Puchner

Aschau am Inn – Zwei junge Autofahrerinnen wurden am Donnerstagmorgen zum Glück nur leicht verletzt, als sie auf schneeglatter Straße ins Schleudern kamen und im Unterholz landeten.


Am Vormittag fuhr eine 27-jährige Studentin aus Bernau von Sachrang in Richtung Aschau. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet sie mit ihr Renault Clio auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern.

Anzeige

Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Der Renault kippte auf die Beifahrerseite und kam im Unterholz der Böschung zum Liegen. Während die Fahrerin ohne Hilfe das Fahrzeug verlassen konnte, musste die eingeklemmte 49-jährige Beifahrerin von der Feuerwehr befreit werden.

Dazu war eine einstündige Vollsperrung der Staatsstraße nötig. Beide Insassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, sie wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Prien gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Für Bergung und Verkehrslenkungsmaßnahmen waren die Feuerwehren Aschau und Sachrang mit etwa 20 Kräften am Unfallort.