weather-image
27°

Beim Überqueren von Kreuzung Auto gerammt: 20.000 Euro Schaden in St. Georgen

Traunreut – Ohne Verletzte ging am Donnerstagabend gegen 17 Uhr ein Unfall an der Kreuzung in St. Georgen aus. Dafür entstanden rund 20.000 Euro Schaden.

Foto: FDLnews/BeMi

Eine 47-jährige Fahrzeuglenkerin aus Traunreut wollte von der TS 42 die vorfahrtsberechtigte B304 in Richtung St. Georgen überqueren.

Anzeige

Dabei übersah sie laut Polizeiangaben einen in Richtung Traunstein fahrenden Fahrer aus Übersee. Es kam zum Unfall, bei dem insgesamt ein Sachschaden von etwa 19.000 Euro entstand. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. Die Freiwillige Feuerwehr Stein an der Traun war mit zehn Personen im Einsatz, um die Fahrbahn zu säubern.

Erstmeldung, Donnerstagabend:

Ein mit zwei Personen besetzter SUV der Marke Toyota wollte von der TS 42 aus Richtung Traunreut kommend, die B304 in Richtung Irsing überqueren. Hierbei übersah er einen in Richtung Traunstein fahrenden VW Golf mit einem männlichen Fahrzeuglenker. Dieser konnte nicht mehr ganz ausweichen und touchierte mit der Fahrerseite noch den Toyota.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt. Der VW Golf älteren Baujahres wurde zwar seitlich stark demoliert, blieb aber fahrbereit. Somit konnte dieser nach Aufnahme der Daten seine Fahrt fortsetzten. Der Toyota wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Feuerwehr aus Stein a.d. Traun war mit sechs Einsatzkräften zur Reinigung der Unfallstelle vor Ort. Während der Reinigungsarbeiten kam es immer wieder zu kurzzeitigen Stauungen. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi / red