Benefizkonzert der »Springer« – »Geselliger Abend mit Musik und Geschichten«

Bildtext einblenden
2007 wurde das Album »Licht« veröffentlicht. Das Bild der »Springer« entstand beim Coverschooting, wie Günter Wimmer (rechts) sagt. Mit im Bild sind Guido und Martin Fuchs. Für die Familie des verstorbenen Schlagzeugers (Mitte) wird es am 25. Juli ein Benefizkonzert in Traunstein geben.

Traunstein – »Es soll ein geselliger Abend werden mit viel Musik und Geschichten«, sagt Günter Wimmer. Zusammen mit seinem Bandkollegen Guido Fuchs von den »Springern« organisiert er ein Benefizkonzert im Innenhof der Klosterkirche für die Familie von Martin Fuchs. Der Schlagzeuger war im Dezember 2020 an einer Tumorerkrankung gestorben. Er hat zwei kleine Kinder.


»Es soll an dem Abend keine Trauerstimmung herrschen, das hätte auch Martin nicht gewollt«, betont Günter Wimmer. Sie wollen vielmehr musikalisch zurück blicken auf die erfolgreiche Zeit der »Springer« von 2000 bis 2010, wo das Trio deutschlandweit Erfolge feierte. Sie haben 25 Jahre zusammen Musik gemacht, das verbindet. »Die Position des Schlagzeugers wird frei bleiben an dem Abend. Denn Martin ist nicht ersetzbar«, sagt Günter Wimmer.

Bei dem Benefizabend werden auch weitere Weggefährten von Martin Fuchs live dabei sein. Musiker der Bands »Panama«, »Austin Texas«, »Fisherman« und »Wolfen«, aber auch Mike Kraus (Sohn von Peter Kraus) wird ein oder zwei Songs singen.

»Der ganze Abend wird ein netter Rückblick mit viel Musik und Geschichten rund um die damalige Chiemgauer Musikszene«, sagt Günter Wimmer. Der komplette Erlös geht an die Familie. Das Open-Air-Konzert im Innenhof der Klosterkirche findet am Sonntag, 25. Juli statt. Karten gibt es unter openair-im-klosterhof.de und an der Abendkasse ab 18 Uhr.

Beginn des Benefizkonzerts ist um 19.30 Uhr. Wer die Familie unterstützen möchte, kann dies auch über die Homepage der »Springer« tun. Dort gibt es weitere Informationen zur Spendenaktion. KR