weather-image
28°

Berchtesgaden im roten Rausch

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Berchtesgaden – Der FC Bayern München ist Champions-League-Sieger. Die Münchener Fußballmannschaft setzte sich im rein deutschen Duell der diesjährigen Champions League im altehrwürdigen weltberühmten Wembley-Stadion im Londoner Stadtteil Brent mit 2:1 gegen Borussia Dortmund durch. Gebührend wurde der Sieg auch in Berchtesgaden gefeiert.


Im ganzen Talkessel waren am Samstagabend die Straßen zwischen 20.30 und 22.30 Uhr wie leer gefegt. Die Fußballfans verfolgten das Spiel entweder zu Hause vor dem Fernseher oder sie beobachteten das Finale gemeinsam mit Bekannten und Freunden bei eine der vielen Public View-ing-Veranstaltungen der heimischen Gastronomie.

Anzeige

Die unterlegene Dortmunder Borussia spielte 89 Minuten lang auf Augenhöhe mit den Bayern. Erst kurz vor Spielende gelang dem Holländer Arjen Robben der Siegtreffer zum 2:1 für den FC Bayern München. Und dann gab es auch in Berchtesgaden kein Halten mehr. In einem von Welt- und Europameisterschaften bekannten Autokorso durch Berchtesgadens Straßen wurde der Bayern-Sieg bejubelt.

Nach den beiden Finalspielniederlagen 2010 und 2012 wurde es der fünfte Erfolg im wichtigsten europäischen Fußball-Wettbewerb. Auf dem Weg ins Finale hatte der FCB unter anderen Juventus Turin zweimal mit 2:0 und den FC Barcelona mit 4:0 und 3:0 deklassiert.

Weitere Impressionen vom Public Viewing in den Berchtesgadener Gaststätten finden sich im Internet unter www.berchtesgadener-anzeiger.de. Christian Wechslinger