Berchtesgadener verstärken die Bayerische Polizei

Bildtext einblenden
Wohnten der Vereidigung bei (v.l.): Martin Öttl (1. Bürgermeister aus Ainring), Polizeivizepräsident Detlev Tolle, Leitender Polizeidirektor Dr. Walter Buggisch, Polizeidirektorin Simone Lang, Landrat Bernhard Kern, 1. Polizeihauptkommissar Jürgen Kamm, Laura Häusl, Johan Werner, Robin Fischer, Frederik Madersbacher, Josef Pelzer, Alexander Brandner, Polizeihauptkommissar Enrico Bellstedt. (Foto: BPFI)

Ainring/Berchtesgaden – Der Vizepräsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Detlev Tolle, hat im Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei (BPFI) in Ainring einer neuen Polizistin und fünf neuen Polizisten, darunter die Berchtesgadener Alexander Brandner und Josef Pelzer, den Diensteid abgenommen. Sie befinden sich derzeit beim Ausbildungsseminar Spitzensport Winter und absolvieren parallel ihre Polizeiausbildung in Ainring.


Pandemie-bedingt gab es auch 2021 keine zentrale Zeremonie in Nürnberg, sondern kleinere Veranstaltungen an mehreren Ausbildungsstandorten.

Die Vereidigungsfeier wurde auf dem Sportplatz des BPFI durchgeführt. Ein Ensemble des Polizeiorchesters Bayern spielte in einer Kleinbesetzung mit einer auf die Feierlichkeit abgestimmten Musikauswahl.

Landrat Bernhard Kern betonte, dass das Berchtesgadener Land ein idealer Standort zur Spitzensportförderung ist. Hierbei sind die attraktiven regionalen Sportstätten als Aushängeschilder für den Landkreis von wesentlicher Bedeutung.

Daneben lobte er, dass die Möglichkeit, Spitzensport und Polizeiberuf miteinander zu verbinden, eine perfekte Kombination ist. Viele Spitzensportlerinnen und Spitzensportler seien Botschafter für die ganze Region, so Kern. Er wies auch auf viele positive Kontakte mit der »Polizeischule« in Ainring hin und lobte die langjährige Kooperation.

fb