weather-image
20°

Bericht: 65-Jähriger stirbt vor Klinik

Düsseldorf (dpa) - Ganz nah bei einem Düsseldorfer Krankenhaus ist ein 65 Jahre alter Mann nachts zusammengebrochen und wenig später gestorben. Das berichtet der «Express». Ein Augenzeuge habe den Pförtner der Klinik alarmiert, doch der habe lediglich die Feuerwehr verständigt. Als zwei Ärzte an der Pforte nach dem Rechten schauen wollten, habe er abgewiegelt. Ein Sprecher des betroffenen Augusta-Krankenhauses sagte laut «Express», der Fall sei bedauerlich, aber der diensthabende Ambulanz-Arzt dürfe das Haus nicht verlassen.

Anzeige