weather-image
24°
Terror-Ermittlungen

Bericht: Waffenlager bei Champs-Élysées-Angreifer gefunden

Wieder gibt es in Frankreich einen gefährlichen Anschlag auf Sicherheitskräfte. Der Angreifer stirbt, die Gendarmen bleiben unverletzt.

Champs-Elysées
Auf der Pariser Prachtstraße Champs-Elysées ist es zu einer Autoattacke auf einen Gendamerie-Kleinbus gekommen. Der mutmaßliche Angreifer ist tot. Foto: Bertrand Combaldieu Foto: dpa

Paris (dpa) - Nach dem Anschlagsversuch auf Polizisten auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées haben Ermittler in der Wohnung des mutmaßlichen Angreifers ein Waffenlager gefunden. Das berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Eine offizielle Bestätigung war dafür zunächst nicht zu erhalten.

Anzeige

Der 31 Jahre alte Mann, der den Behörden als mutmaßlicher Islamist bekannt war, hatte am Montag mit seinem Auto einen Kleinbus der Gendarmerie gerammt. Er wurde bei dem Anschlagsversuch getötet. Laut Medienberichten hatte der Verdächtige einen Waffenschein.