weather-image

Berlinale ehrt langjährige Filmmarkt-Chefin Beki Probst

0.0
0.0
Berlinale-Kamera für Beki Probst
Bildtext einblenden
Der Berlinale-Chef Dieter Kosslick zeichnet die langjährige Filmmarkt-Chefin Beki Probst mit einer Berlinale-Kamera aus. Foto: Maurizio Gambarini Foto: dpa

Über Jahrzehnte hat sie hinter den Kulissen die Strippen gezogen. Dafür würdigt sie das Festival mit einer Berlinale Kamera.


Berlin (dpa) - Sie hat sich lang bei der Berlinale um das internationale Filmgeschäft gekümmert: Beki Probst, die von 1988 bis 2014 den European Film Market (EFM) der Festspiele leitete, konnte Geschäft und Kultur mit Charme und kosmopolitischer Begabung verbinden, wie Berlinale-Chef Dieter Kosslick sagt.

Anzeige

Dafür würdigt sie das Festival mit einer Berlinale Kamera. Mit Probst sei der Filmmarkt zu einer erfolgreichen Plattform des Festivals geworden. Probst wurde nach dem Jura- und Journalismusstudium 1960 Betreiberin der Probst-Kinobetriebe in der Schweiz.

Von 1981 bis 1988 vertrat sie die Berlinale in der Türkei und Griechenland. Bis 1995 war sie zudem Mitglied der Auswahlkommission des Festivals von Locarno. Von 1988 bis 1996 leitete sie das Genfer Festival »Stars de Démain« und gehörte außerdem mehrfach den Jurys renommierter Filmfestivals an.

Berlinale