weather-image
21°

Berliner SPD stimmt rot-rot-grünem Koalitionsvertrag zu

Berlin (dpa) - Als zweiter von drei Partnern hat in Berlin die SPD dem rot-rot-grünen Koalitionsvertrag zugestimmt. Auf einem Parteitag sprachen sich am Abend 89,5 Prozent der Delegierten für das Papier aus. Noch ist der Weg für die bundesweit erste rot-rot-grüne Landesregierung unter SPD-Führung aber nicht frei. Das Ergebnis der Mitgliederbefragung der Linken soll erst am Mittwoch vorliegen. Die Grünen hatten ihr Ja schon gegeben. Wenn alles glatt geht, soll der SPD-Politiker Michael Müller am Donnerstag wieder zum Regierenden Bürgermeister gewählt werden.

Anzeige