Besonders genau hinschauen

Test-Proben
Bildtext einblenden
Wie findet man eine Corona-Variante?. Foto: Uwe Anspach/dpa Foto: dpa

Ob Alpha, Delta oder Omikron: Jede dieser Varianten des Coronavirus ist mal irgendwo auf der Welt entdeckt worden. Aber wie findet man eine neue Variante?


Ob Alpha, Delta oder Omikron: Jede dieser Varianten des Coronavirus ist mal irgendwo auf der Welt entdeckt worden. Aber wie findet man eine neue Variante?

Alle Corona-Labore in Deutschland überprüfen im Durchschnitt etwa 5 von 100 positiven PCR-Proben noch einmal besonders genau, sagt der Arzt Michael Müller. Sie schauen sich jede Stelle des Virus an und untersuchen, ob es Unterschiede zum Original gibt. Wenn ja, muss man zuerst kontrollieren, ob solche Unterschiede bereits bekannt sind. 

Wenn sie neu sind, braucht man mehr Informationen über den Menschen, von dem die Probe stammt. Michael Müller erklärt, worauf man achten muss: »Gibt es andere Symptome? Gab es einen anderen Infektionsweg? Verläuft die Infektion besonders leicht oder besonders schwer?« Dann gibt es noch weitere Tests. Profis bewerten die Variante dann und sagen, ob sie zum Beispiel besonders besorgniserregend ist.