weather-image
26°

Bessere Kennzeichnung von Mehrwegflaschen vertagt

Berlin (dpa) - Wegen unterschiedlicher Auffassungen im Bundesrat ist die geplante bessere Kennzeichnung von Pfand- und Einweggetränken vertagt worden. Ein Verordnungsentwurf von Bundesumweltminister Peter Altmaier wurde überraschend von der Tagesordnung abgesetzt. Geplant ist eine deutliche Kennzeichnung in den Regalen, ob es sich um eine «Einweg»- oder «Mehrweg»-Verpackung handelt. Der Umweltausschuss plädiert für eine weitergehende Regelung mit einer klaren Kennzeichnung auf den Verpackungen selbst - der Wirtschaftsausschuss lehnt das ab.

Anzeige