weather-image
21°

Bessere Mehrwegflaschen-Kennzeichnung im Kabinett

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett will heute eine bessere Kennzeichnung von Getränkeverpackungen beschließen. Damit sollen die Bürger ab 2014 besser informiert werden, ob sie Wegwerfverpackungen kaufen oder umweltfreundlichere Mehrwegflaschen. Die Bundesregierung rechnet mit Mehrkosten von einmalig 5,613 Millionen Euro für den Handel und jährlichen Zusatzkosten von 700 000 Euro. Die Quote von Mehrweg- und ökologisch vorteilhaften Einwegverpackungen war in den letzten Jahren von 70 auf nur noch 50 Prozent gesunken.

Anzeige