weather-image
26°

Betrunkener Österreicher verursacht Frontal-Crash – zwei Deutsche verletzt

0.0
0.0
Ein Krankenwagen
Bildtext einblenden
Ein Rettungswagen fährt durch die Straßen. Foto: Carsten Rehder/Archiv Foto: dpa

Ebbs (Kufstein) – Eine Frontalkollision mit zwei verletzten Deutschen verursachte am Freitagabend ein betrunkener Österreicher in der Nähe von Kufstein.


Gegen 23.10 Uhr fuhr ein 63-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Kufstein mit seinem Auto auf der B175 (Wildbichler Straße) von Niederndorf kommend in Fahrtrichtung Kufstein.

Anzeige

Im Gemeindegebiet von Ebbs an Kilometer 3,6 kam er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden, von einem 20-jährigen Deutschen gelenkten Wagen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert – der Pkw des Österreichers überschlug sich und kam in einem Feld zum liegen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Deutsche sowie sein 18-jähriger Beifahrer, der ebenfalls aus Deutschland stammt, wurden nach Erstversorgung durch Rettungskräfte des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Der Grad ihrer Verletzungen ist unbekannt.

Der Österreicher war stark alkoholisiert, wie ein durchgeführter Alkomattest bestätigte. Außerdem weigerte er sich, mit der Rettung zur medizinischen Klärung ins Krankenhaus zu fahren. Während der Bergemaßnahmen wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Pressemeldung der Polizei Tirol