Blast Premier
Bildtext einblenden
Zwei knappe Niederlagen und ein Sieg bedeuteten für BIG um tabseN in den Blast Premier Fall Groups Platz Drei. Foto: dpa

BIG in Gruppenphase der Blast Premier Fall nicht in Topform

Kopenhagen (dpa) - Mit zwei Niederlagen gegen Heroic hat es BIG in der Gruppenphase des Counter-Strike-Turniers Blast Premier Fall nur auf den dritten Platz seiner Gruppe geschafft. Auch G2 Esports konnte noch nicht überzeugen.


»Nach einer Niederlage im ersten Spiel ist es als Team im zweiten Spiel manchmal einfacher. Es hat sich für uns so angefühlt, aber es war knapp«, sagte BIGs Coach Fatih »gob b« Dayik im Interview nach dem Spiel. »Es wäre einfacher gewesen, wenn wir nicht so viele Fehler gemacht hätten, aber Heroic wird dasselbe sagen.«

Mit der festen Rückkehr von Nils »k1to« Grühne konnte BIG mit voller Aufstellung antreten. Doch Heroic schlug das deutsche Team zum Auftakt mit 13:16 und auch im zweiten Spiel mit 14:16, und im Anschluss sogar den IEM-Cologne-Sieger FaZe Clan. Mit einem 16:6-Sieg gegen Evil Geniuses landete BIG immerhin auf Platz Drei.

In den Play-Ins wird BIG im Berliner Derby auf G2 treffen. Das Team landete nach knappen Pleiten gegen Team Liquid und Natus Vincere, bei dem Starspieler Oleksandr »s1mple« Kostyliev erst in der nächsten Woche dazustößt, in der eigenen Gruppe auf dem letzten Tabellenplatz.

© dpa-infocom, dpa:220821-99-469575/3