Abgeführt
Bildtext einblenden
In mehreren russischen Städten - hier der Rote Platz in Moskau - hat es am Samstag Polizeiaktionen gegen Anti-Kriegs-Demonstranten gegeben. Menschenrechtler berichten von mehr als 700 Festnahmen. Foto: dpa
R.I.P
Bildtext einblenden
Der erste Blick auf die Grabplatte von Königin Elizabeth II.: Der Stein besteht aus handgeschnitztem schwarzen belgischen Marmor, um zum Vorgänger zu passen. In der Mitte prangt das Wappen des Hosenbandordens. Foto: dpa
Widerstand
Bildtext einblenden
Eine Frau schneidet sich in Hamburg öffentlich die Haare ab - ein Zeichen der Solidarität nach dem Tod der Iranerin Mahsa Amini, die in der vergangenen Woche in Polizeigewahrsam gestorben war. Sie war zuvor wegen eines Verstoßes gegen die strenge islamische Kleiderordnung festgenommen worden. Foto: dpa
Gemischte Gefühle
Bildtext einblenden
Freude, Angst und Schock in einem Bild vereint: Auf dem Oktoberfest fahren Besucher mit dem Fahrgeschäft "TopSpin". Die Wiesn findet noch bis zum 3. Oktober 2022 statt. Foto: dpa
Hoch hinaus
Bildtext einblenden
Bei 110 Metern Höhe muss Gregor Lawrenz definitiv schwindelfrei sein: Der Slackline-Läufer läuft beim Highline- und Familienfest auf einem 360 Meter langen Seil zwischen der Burg Hohnstein und dem Hockstein über das Polenztal. Foto: dpa
Abschied
Bildtext einblenden
Ein Russe blickt durch ein Busfenster auf seine Mutter, die er in einem militärischen Rekrutierungszentrum in Wolgograd zurücklassen muss. Präsident Putin hat am Mittwoch eine Teilmobilisierung von Reservisten angeordnet, um seine Streitkräfte in der Ukraine zu verstärken. Foto: dpa
Gesponnen
Bildtext einblenden
In Hamburg ist der Herbst angekommen. Neben bunten Blättern sieht man nun auch wieder viele Spinnennetze, in denen sich kleine Regentropfen sammeln. Foto: dpa
Umgekippt
Bildtext einblenden
Mit heftigen Regenfällen und Winden in Hurrikan-Stärke hat Wirbelsturm «Fiona» Kanadas Ostküste erreicht. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 148 Stundenkilometern traf er auf Land und zerstörte so auch einige Bäume. Foto: dpa
Kollidiert
Bildtext einblenden
Nach dem Zusammenstoß eines Hotelschiffs mit einem Frachter ist die Mosel bei Cochem für die Schifffahrt gesperrt worden. Aus bislang ungeklärten Gründen seien die Schiffe am Freitag an einer Engstelle kollidiert, teilt die Wasserschutzpolizei mit. Der Frachter kam dabei vom Kurs ab und rammte eine Kaimauer. Foto: dpa
Konzert
Bildtext einblenden
Sir Elton John, Popstar aus Großbritannien, sitzt im Garten des Weißen Hauses am Klavier und gibt ein Konzert auf Einladung von US-Präsident Biden. Foto: dpa
Reise in die Golf-Region
Bildtext einblenden
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird auf dem Flughafen Dschidda von Khalid bin Faisal Al Saud (r), Gouverneur von Mekka, vor dem A340 der Luftwaffe empfangen. Neben Saudi-Arabien besucht der Kanzler die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar. Foto: dpa
Exhumierung
Bildtext einblenden
In der kürzlich von ukrainischen Truppen zurückeroberten östlichen Stadt Isjum stehen die Exhumierungen in einem Waldstück mit mehr als 400 neuen Gräbern vor dem Abschluss. Insgesamt seien 436 Leichen gefunden worden, von diesen sei die Mehrzahl eines gewaltsamen Todes gestorben. Foto: dpa
Überschwemmung
Bildtext einblenden
Ein Mann im Swat-Tal räumt die zerstörte Straße vor einem Hotel auf. Millionen Menschen in Pakistan stehen angesichts von Rekordfluten vor den Trümmern ihrer Existenz. Und der Klimawandel könnte das Land in Zukunft noch häufiger bedrohen. Foto: dpa
Dürftiger Auftritt
Bildtext einblenden
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach der ersten Niederlage unter Bundestrainer Hansi Flick keine Chance mehr auf den Gruppensieg in der Nations League. Foto: dpa
Windkraft
Bildtext einblenden
Windräder vor Sonnenaufgang in Mühlen Eichsen in Mecklenburg-Vorpommern. Anders als Schleswig-Holstein will das Land die Planungen für einen Windkraftausbau nicht zentralisieren, obwohl drei der vier regionalen Planungsverbände bislang keine neuen Gebiete für Windparks ausgewiesen haben. Foto: dpa
Abschied
Bildtext einblenden
Trotz Niederlage wird Tennis-Superstar Roger Federer nach seinem letzten Spiel gefeiert. Foto: dpa
Fashion
Bildtext einblenden
Ein Model präsentiert in Mailand eine Kreation aus der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2023 von Stella Jean. Foto: dpa

Bilder des Tages

© dpa-infocom, dpa:220924-99-878338/18