weather-image
21°

Bis die Neuen loslegen, dauert es

Die Deutschen haben gewählt! Vor ein paar Tagen durften die Erwachsenen abstimmen, welche Politiker sie im Bundestag vertreten sollen. Dort beschließen die Politiker etwa neue Gesetze.

Plenarsaal
Hier im Bundestag werden demnächst die neuen Politiker arbeiten. Foto: Michael Kappeler/dpa Foto: dpa

Alles klar, könnte man denken: Die Politiker stehen fest, es kann losgehen mit dem Gesetze-Beschließen. Aber halt! So leicht ist das nicht. Das Problem: Zwar bekam die Partei CDU bei der Wahl am Sonntag die meisten Stimmen. Doch die Anzahl der Stimmen reicht nicht, um alleine etwas im Bundestag zu beschließen.

Anzeige

Die CDU sucht deshalb gerade nach anderen Parteien, mit denen sie sich zusammentun kann. Doch so eine Suche dauert. Bislang hat nur die CSU zugesagt. Die CDU und CSU müssen nun noch mit anderen Parteien sprechen. In Frage kommen dafür vor allem die FDP und die Grünen.

Viele gehen davon aus, dass die Verhandlungen lange dauern werden. Doch wer regiert Deutschland bis dahin? Darum kümmert sich die bisherige Regierung. Die ersten 30 Tage nach der Wahl darf sie ganz normal weitermachen. Auch danach könnte die Arbeit weitergehen. Die bisherige Regierung würde aber keine großen Entscheidungen mehr treffen.

Haben sich die Parteien irgendwann geeinigt und schließen sich zusammen, kann es wirklich losgehen. Im Bundestag stimmen die neugewählten Politiker über die Kanzlerin ab. Danach läuft alles im Bundestag wie immer.

Doch was ist, wenn sich die Parteien nicht einigen? Eine Möglichkeit wäre, dass sich CDU und CSU für jede Entscheidung neue Unterstützer aus den anderen Parteien suchen. Das wäre mühsam. Eine zweite Möglichkeit: Die Menschen in Deutschland könnten noch mal wählen gehen. Vielleicht würden sie dann ein bisschen anders entscheiden.