weather-image

Bischöfe in Syrien verschleppt

Aleppo (dpa) - In der syrischen Provinz Aleppo sind zwei Bischöfe entführt worden. Es handelt sich um den syrisch-orthodoxen Erzbischof von Aleppo und seinen griechisch-orthodoxen Amtsbruder. Der Fahrer der Geistlichen, ein Diakon, sei von den Entführern getötet worden. Die Bischöfe sollen unverletzt geblieben sein. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und Daniyel Demir, der Vorsitzende des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland, verurteilten die Verschleppung.

Aleppo (dpa) - In der syrischen Provinz Aleppo sind zwei Bischöfe entführt worden. Es handelt sich um den syrisch-orthodoxen Erzbischof von Aleppo und seinen griechisch-orthodoxen Amtsbruder. Der Fahrer der Geistlichen, ein Diakon, sei von den Entführern getötet worden. Die Bischöfe sollen unverletzt geblieben sein.
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und Daniyel Demir, der Vorsitzende des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland, verurteilten die Verschleppung.

Anzeige