weather-image
26°

Blitzer in Altenmarkt, Tacherting und Pittenhart: Über 100 Fahrer zu schnell

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Mehr als 100 Fahrer erhalten in den kommenden Tagen Post, nachdem sie in die Radarfallen der letzten Tage bei Altenmarkt, in Tacherting und vor der Pittenharter Grundschule "getappt" sind.


Geschwindigkeitskontrolle in Tacherting

Am Freitag zwischen 11.30 und 12.45 Uhr überwachte die Verkehrspolizei Traunstein die Altöttinger Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Anzeige

Bei einem Durchlauf von 225 Fahrzeugen hielten sich nur neun Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit. Der Schnellste war mit 65 km/h innerorts unterwegs. Auf den Fahrzeugführer kommt ein Verwarnungsgeld von 25 Euro zu.

 

Geschwindigkeitskontrolle in Neustadl bei Altenmarkt

Am Freitag überwachte die Verkehrspolizei Traunstein die B304 im Bereich Neustadl in der Zeit von 13.30 bis 17 Uhr. Bei einem Durchlauf von fast 1000 Fahrzeugen blitzte es insgesamt 58 mal. 54 Fahrzeugführer mussten gebührenpflichtig verwarnt werden.

Vier waren über 21 km/h zu schnell. Sie wurden angezeigt. Der Schnellste war mit 125 km/h unterwegs. Auf den Fahrzeugführer kommen eine Geldbuße in Höhe von 70 Euro, rund 25 Euro Verwaltungskosten und ein Punkt in Flensburg zu.

 

Radarkontrolle vor der Pittenharter Grundschule

Am Montag zwischen 8.30 und 12.30 Uhr überwachte die Verkehrspolizei Traunstein die neue Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h in der Rosenheimer Straße vor der Grundschule.

Bei einem Durchlauf von über 180 Fahrzeugen blitzte es 38 mal im Verwarnungsbereich. Ein Verkehrsteilnehmer wurde im Anzeigenbereich mit 52 km/h geblitzt. Den Fahrzeugführer erwartet eine Geldbuße in Höhe von 80 Euro, etwa 25 Euro Verwaltungskosten und ein Punkt in Flensburg.