Blockabfertigungen rund um das Pfingstwochenende

Spurwechsel auf der Autobahn
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild

Bayern/Kufstein – Am kommenden Wochenende und in der darauffolgenden Woche werden von den österreichischen Behörden bei der Einreise nach Tirol an fünf Tagen Lkw-Blockabfertigungen durchgeführt. Es muss mit erheblichen Verkehrsbehinderungen auf bayerischer Seite gerechnet werden.


Auf der Inntalautobahn bei Kufstein-Nord werden durch österreichische Einsatzkräfte in Fahrtrichtung Süden die Lkw gezählt und bei Erreichen einer vermeintlichen Kapazitätsgrenze deren Fahrt verlangsamt oder nötigenfalls auch angehalten. Die sogenannten Blockabfertigungen finden am kommenden Wochenende und in der nächsten Woche an folgenden Tagen statt:

Freitag, 21. Mai und Samstag, 22. Mai, Dienstag, 25. Mai und Mittwoch, 26. Mai, Donnerstag, 27. Mai. Ausgenommen sind lediglich der Pfingstsonntag und der Pfingstmontag.

Die Verkehrsteilnehmer müssen daher an den genannten Tagen in Richtung Österreich mit erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Inntalautobahn A93 in Bayern rechnen, die auch bis auf die A8 München - Salzburg zurückreichen können.

Die Verkehrspolizei Rosenheim wird mit Unterstützung umliegender Dienststellen die erforderlichen Verkehrslenkungs- und Regelungsmaßnahmen ergreifen, um die Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit möglichst gering zu halten.  

Alle aktuellen Verkehrsinformationen der Verkehrsmeldestelle Bayern sind über das Internet www.bayerninfo.de abrufbar. Zudem werden diese vom Rundfunk ausgestrahlt, so dass auch die Verkehrsnachrichten sowie die Navigationsgeräte die aktuelle Verkehrslage in Bayern widerspiegeln.

fb/red